Gewerbekunden

Für Gewerbekunden und Freie Berufe


Willkommen bei Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.
Damit wir den Kontakt aufnehmen können, benötigen wir einige Informationen von Ihnen:

Gewerbebetriebe und Industrie

  • Bitte teilen Sie uns Ihre korrekte Firmierung mit oder senden uns einen Briefkopf mit den entsoprechenden Daten.
  • Bitte senden Sie uns eine aktuelle Kopie des Handelsregisterauszugs oder die Gewerbeanmeldung sowie Ihre UStID.
  • Falls Sie Aufträge anfragen möchten, benötigen wir Informationen zum Material und gegebenenfalls zu gewünschten Prozessen.

Freie Berufe (Zahnärzte mit und ohne Labor, Kieferchirurgen)

  • Ein Briefkopf der Praxis genügt.
  • Ohne diese Angaben können wir keine schriftlichen Angebote für Scheidungen, Aufarbeitungs- oder Produktionszeiträume erstellen. (Für Kleinmengen bieten wir ein kostenfreies Angebot an.)
  • Bitte nennen Sie uns einen Ansprechpartner und eine Kontaktmöglichkeit. Senden Sie uns diese Informationen bitte per E-Mail an: .

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Mitarbeit.
Ihre
Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH

Wirtschaftliche Rückgewinnung wichtiger Werte – Welche Materialien bearbeiten wir:

Wir bearbeiten metallische Scheidgüter, die thermisch oder chemisch bearbeitbar sind und beispielsweise aus Gold-, Platin-, Palladium- oder Silberlegierungen bestehen. Diese Materialien dürfen die definierten Schadstoffgrenzwerte nicht überschreiten. Dazu gehören auch Gekrätze oder Feilungen aus der Edelmetallverarbeitung. Die Mengen werden individuell nach Absprache festgelegt. Ihre Ansprechpartnerin für das Refining ist Frau Torbeck (Durchwahl: 040 – 609 26 89-11). Eine Liste der Schadstoffgrenzwerte können Sie bei uns erhalten.

Seit dem letzten Jahrhundert ist die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt Ihr Partner für das Recycling edelmetallhaltiger Materialien aus verschiedenen Branchen gewerblicher und industrieller Lieferanten. Wir verarbeiten Reststoffe unter anderem aus der Sputtertechnik, Edelmetallgalvaniken, Medizinbetrieben, Dentallaboren, Edelmetallschmieden und vielen weiteren Spezialanwendern. Dabei gewinnen wir Edelmetalle wie Silber, Gold, Platin und Palladium zurück. Die Aufarbeitung erfolgt in unserem Werk in Norderstedt.

Unsere Services für Gewerbekunden:

  1. Anforderungen & Beratung zum Refining (040-609 26 89-11):
  • Als Kunde haben Sie stets einen ausgebildeten Mitarbeiter unseres Teams als Ansprechpartner.
  • Wir bieten verschiedene Optionen der Edelmetallbearbeitung und des Refinings an.
  • Unsere Beratung erfolgt persönlich, schriftlich oder telefonisch, um Ihre Wünsche zu ermitteln und die notwendigen Informationen für eine passende Recyclinglösung zu sammeln.
  1. Anlieferung und Aufarbeitungsplan:
  • Unsere Berater unterstützen Sie bei der Organisation des Materialeingangs, um einen sicheren Transport zu gewährleisten.
  • Beim Eingang Ihres Materials wird alles auf Vollständigkeit überprüft und mit Ihrer Beschreibung abgeglichen.
  • Der Aufarbeitungsplan, das Refining und die Stichtermine werden festgelegt und dokumentiert.
  1. Produktion & Probennahme:
  • Unsere Anlage wurde 2016 neu installiert und 2020 erweitert.
  • Probenahmen vor und nach metallurgischer und chemischer Verarbeitung.
  • Feingehaltsanalysen nach Homogenisierung zur rechtssichere Dokumentation der Analytik.
  1. Laboranalyse:
  • Sobald homogene Proben vorliegen, werden sie in unseren Laboren analysiert, um den Edelmetallgehalt zu bestimmen.
  • Wir führen verschiedene Analysetechniken wie ICP, EDRFA und nasschemische Verfahren durch, je nach Bedarf.
  1. Abrechnungen und Gutschriftsverfahren:
  • Die Abrechnung basiert auf den Analysen unserer Labore oder einem Austausch von Assays.
  • Unsere Sachverständigen zeichnen Berichte mit Einzelheiten zu den Edelmetallinhalten und den Bedingungen der Endabrechnung auf.
  • Für Gewerbekunden stehen verschiedene Zahlungsoptionen zur Verfügung.

Nicht akzeptierte Materialien:

Bestimmte Materialien, die vorwiegend aus professioneller Verwendung stammen, können wir nicht annehmen, da sie entweder entsorgungspflichtigen Sondermüll darstellen oder für uns keinen ausreichenden Recyclingswert haben. Dazu gehören unter anderem:

  • Automobilkatalysatoren
  • Cadmiumhaltige Silberkontakte (z.B. aus Schaltschützen)
  • Amalgamkapseln mit voramalgamierter Amalgamfeilung
  • Quecksilberfläschchen
  • Sil-Ca (Silber-Cadmium) Legierungen
  • Cobalt-Chrom-Molybdän Legierungen (Dentalstähle)
  • Titanlegierungen
  • Galvanobäder
  • Voll- oder teilbestückte Platinen
  • Chemisch oder schmelztechnisch vorbehandelte Teile aus der Elektronik oder Technik

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.